Allerhand Saiten (Bild folgt noch)

______________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Josef Baumer, Oberviechtach

Peter Jourgens, Oberviechtach

 

 

 

 

 

 

 

Familienmusi Irlbacher

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Neustädter Klarinettenmuse

Die Neustädter Klarinettenmuse ist seit über 20 Jahren Garant für bodenständige und pfiffige Volksmusik sowie sakrale Weisen.

Die Aufnahme zeigt von links Andreas Träger, Monika Neuber, Gerhard Nikol, Maria Bergmann, Christine Fischer sowie Maria und Karl Wildenauer.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 


 

_

 

 

 

Friedenfelser Stub'nmusi

 

Uns gibt es seit 1989

Es spielen:

Petra Bannert Hackbrett

Hildegard Harms Hackbrett und Zither

Bernhard Schaumberger Gitarre

Karl Käß Kontrabaß

und Reinhard Schwarz Akkordeon

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Kleine Veeh- Harfen-Musik

Josef Sterr, Lisa Gruber, Rita Schwarz und Anita Gallersdörfer spielen seit März 2013

 

 

Josef Sterr, Weiden

 

musikalisch aktiv mit Klangbrett und Veeh-Harfe organisiert und moderiert seit 2006 volksmusikalische Zusammenkünfte zu kirchlichen und weltlichen Anlässen und bereichert dies mit heiter-besinnlichen Texten in Oberpfälzer Mundart.

 

 

 

 

 

Oberpfälzer Saitenklang (Angela Putzer, Irmgard Puff, Norbert Puff, Ludwig Putzer, Gisela Grim u. Josef Sterr)

 

 

Eine nicht alltägliche Formation bestehend aus vier Veeh-Harfen,

Schifferklavier und Gitarre.

Der Oberpfälzer Saitenklang besteht seit Juni 2013.

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Oberpfälzer Bettlmusikanten

Die Oberpfälzer Bettlmusikanten wurden im Jahre 1992 als musikalische Begleitgruppe der Geschwister Winterer gegründet - kurz nach dem Tode von Franz Winterer.

 

Von Anfang an aber setzten die Musikanten auch eigene musikalische Akzente und fanden eine ganz eigene Gruppen-Identität. Zwei musikalische Ziele haben die "Bettlmusikanten":

Zum einen ist dies die Eigeninterpretation überlieferter Volks- und Tanzmelodien  bzw. alter Volkslieder. Zum anderen das Finden neuer Melodien und die Interpretation zeitgenössischer bodenständiger Textdichter.

Die Bettlmusikanten spielen in folgender Formation:

Josef Lobenhofer (Flügelhorn und Gesang)

Karin Baierl (Klarinette und Gesang)

Franz Baierl (Akkordeon und Gesang)

Marita Lobenhofer (Gitarre und Gesang)

Markus Pflaum (Tuba)

Helga Kasparides (Teufelsgeige und Gesang)

                 

Schlüter Albert (Bild folgt noch)

____________________________________________________________________________________________________________________

 

 Schönseer Stubnmusi 

 

_

Veeh-Harfen-Klang Wölsendorf (Bild folgt noch)

______________________________________________________________________________

 

 

 

 

Wernberger Stubnmusi

 

 

 

 

 

 

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________